Banner 1



Hunde - Ernährungsberatung

Gesunde Ernährung ist die halbe Miete!

Durchfall, Erbrechen, der zu proppere oder extrem dürre Hund, organische Erkrankungen, Allergien, Alles-Fresserei oder auch Verhaltensauffälligkeiten wie Aggression oder Hyperaktiivität- das sind nur einige Beispiele, bei denen man durchaus auch über eine richtige Fütterung den Hund optimal unterstützen und viele Probleme in den Griff bekommen kann.

Vom Junghund bis zum Senior spielt somit die Ernährung eine große und entscheidende Rolle. 

Bestmöglich werden meine Fütterungskonzepte individuell auf deinen Hund und auch auf die Lebenssituation von dir angepasst.

Aktuell muss ich dir noch meinen Ernährungsfragebogen für deinen Hund per Mail zukommen lassen. Diesen kannst du aber direkt am PC ausfüllen und mir zurücksenden. Eine Optimierung für ein noch leichteres Ausfüllen ist aber in Arbeit.

 

Kurzüberblick der individuellen Ernährungsberatung für deinen Hund - natürlich auf deinen Hund zugeschnitten!

Fütterungsberatung allgemein

Gerade für Erst-Hunde-besitzer, den Welpen aber auch den Hundesenior ideal

Jeder kennst das, die einen sagen nur BARFEN (Rohfütterung) ist DAS Richtige für deinen Hund, die anderen schwören auf Trockenfutter. Der eine sagt Nass- und Trockenfutter darf man bloß nie mischen, anderen Hundebesitzern ist es egal was sie füttern. 

In einem Gespräch erkläre ich alle Vor- und Nachteile der verschiedenen Fütterungsmöglichkeiten, leite dich etwas durch den Futterdschungel und gemeinsam schauen wir, was für deinen Hund, aber auch für dich im Alltag die beste Lösung ist. 

Du bist dir unsicher, was denn nun für deinen Vierbeiner und dich optimal ist? Kontaktiere mich hier.

 

Allergie:

Jucken,Kratzen und | oder Durchfall sind die typischen Symptome, wenn es um Futtermittel-Allergien geht. Der Hund wird vor Kratzen fast wahnsinnig und auch Du kommt Nachts nicht mehr zur Ruhe, weil der Hund ständig raus muss.

Genau hier kann eine Ernährungsumstellung das Problem an der Wurzel packen und nicht nur die Symptomatik sondern die Ursache in den Griff bekommen. 

Durch z.B. eine Ausschlussdiät kann man dem Hund Linderung verschaffen und die Ernährung so umstellen, dass er bestmöglich ein allergiefreies Leben hat. 

Du hast Fragen oder möchtest eine Allergieberatung? Kontaktiere mich hier.

 

Rationsüberprüfung:

Wie viel darf denn mein Hund am Tag eigentlich fressen und bekommt er auch alles was er braucht? 

Diese Frage höre ich sehr oft und biete deswegen eine Überprüfung der Tages- oder Wochenration an.

Ich schaue mir die Fütterungsmenge (inklusive Leckerli und Kausnacks und was es sonst noch nebenher gibt) an und überprüfe die Ration zusätzlich auf Mängeln oder Überversorgungen im Bereich Vitamine, Mineralstoffe, Protein etc..

Es lohnt sich diese Überprüfung bei Unsicherheit auf jeden Fall zu machen, denn fehlt etwas im Futter oder gibt`s etwas zu viel, kann das auf Dauer vielleicht deinen Hund krank machen. 

Du hast Fragen oder möchtest zur Sicherheit eine Rationsüberprüfung? Kontaktiere mich hier.

 

Diät

Dein Hund ist etwas träger, tollt nicht mehr so durch die Wiese und du spürst die Rippen kaum noch? Die Taille ist verschwunden und er schnauft vielleicht etwas mehr? 

Du weißt nicht woran es liegen könnte oder weißt nicht, wie du die paar Kilos wieder ohne FDH (Friss-Die-Hälfte) bei deinem Hund runter bekommen kannst?

Es gibt viele Faktoren, die das Gewicht beeinflussen können. Das Alter, evtl. eine Erkrankung - meist sind es aber nur ganz viele nichtige Kleinigkeiten, die zum Übergewicht beitragen. Die Folgeerscheinungen von Übergewicht können immens sein: Gelenkprobleme, Diabetes, Herzprobleme - all das möchte ich deinem Hund ersparen.

In meinem Diätplan muss dein Hund nicht hungern, denn nichts ist schlimmer, als ein hungernder Hund, der den Tisch abräumt oder auf einmal draußen alles frisst.

Ich erstelle deinem Hund einen individuellen fettarmen Diätplan, bei dem er trotzdem satt wird und vor allem langsam abnimmt. Denn nichts ist schlimmer, als wenn der Hund zu schnell abnimmt - da wären wir beim Jojo-Effekt, den wir Menschen auch nur zu gut kennen.

Mit einer Reduktionskurven-Übersicht unterstütze ich dich, damit du in der Abnehmzeit immer auch das Gewicht deines Hundes zu Hause kontrollieren kannst.

Ziel ist es die Idealfigur für deinen Hund wieder zu bekommen. Hierbei gehe ich nicht nach der Norm, die in Büchern festgehalten wird, sondern nach deinem Hund und seiner Optik.

Du hast Fragen oder möchtest mit mir gemeinsam deinem Hund wieder zur Idealfigur verhelfen? Kontaktiere mich hier.

 

Durchfall, schleimiger Kot, Erbrechen, Übersäuerung

Dein Hund leidet an einem oder mehrerer oben genannten Symptome? Oder er ist chronisch an z.B. IBD, Diabetes, Krebs oder der Schilddrüse erkrankt? 

Hier kann man auch durch eine Fütterung den Hund therapieergänzend und (zur tierärztlichen oder tierheilpraktischen Behandlung) optimal unterstützen. 

 

Barf-Plan 

Du möchtest deinen Hund auf Frischfütterung umstellen? Da kommt natürlich B.A.R.F. auf den Punkt. Biologisch Artgerechte RohFütterung so kennen wir das Kürzel. Ich finde aber auch die Erläuterung Bitte Alles Richtig Frisch sehr treffend.

Gerade beim Barfen kann man ideal die evtl. benötigte therapieergänzende Fütterung für deinen Hund steuern oder ihn einfach "nur" fit halten.

Beim Barf-Plan bekommst du von mir einen 7-Tages-Plan, genau auf die Bedürfnisse deinen Hundes zugeschnitten, erstellt.

Viele scheuen sich zu barfen, da es immer als so zeitaufwändig betrachtet wird. Mit meinem Plan hast du alles auf einem Blick.

Der Plan wird von mir so gestaltet, dass du nicht tausend Reste im Kühlschrank hast oder Mengen füttern musst, die schlecht abzuwiegen sind.

Ich erstelle den Plan nicht nur für deinen Hund, sondern auch so für dich, dass du diesen in deinen Alltag gut integrieren kannst.

Alternativen,wenn es mal ganz schnell gehen muss oder der Urlaub vor der Tür steht zeige ich dir bei Bedarf natürlich auch.

Du möchtest einen Barf-Plan? Kontaktiere mich hier.

 

Stress / Hyperaktivität / "Aggression"

Dein Hund ist gestresst, dadurch vielleicht auch hyperaktiv oder sogar aggressiv?

Aus eigener Erfahrung wie es ist mit einem gestressten Hund zu leben, kann ich eine Ernährungsumstellung nur empfehlen.

Viele Lebensmittel haben tolle Eigenschaften, die z.B. stresshemmend wirken können.

Natürlich zeigt sich der entspannte Hund nicht sofort, aber ich selbst habe einen deutlichen Unterschied zur vorhergehenden Fütterung gemerkt. 

Was verschiedene Lebensmittel im Körper in die richtige Richtung schubsen können ist sehr interessant. Natürlich ist in solchen Fällen die Ernährung nur eine Seite, aber es ist immerhin ein toller Anfang.

Du möchtest auch wieder den entspannteren Hund an deiner Seite haben? Kontaktiere mich hier.

 

Im Zuge dessen habe ich meine Grundausbildung zur Hunde-Ernährungsberaterin sowie die Weiterbildung mit Schwerpunkt Erkrankungen beim Hund erfolgreich absolviert (meine Zertifikate finden Sie unten auf der Seite).

 

Dein Hund zeigt einer dieser Symptome oder du möchtest zur Fütterung beraten werden? Setz dich mit mir unverbindlich in Verbindung: Kontakt

 

 

Die aktuellen Seminartermine (auch zum Thema Ernährung) findest du hier oder auch direkt im Shop.

  

Eine kleine Auswahl an Rezensionen von Hundebesitzern und Kurzberichte über einige meiner betreuten Vierbeiner: 

 

"Kaya", weiße Schäferhündin, muss sich nun nicht mehr übergeben.

 

Kaya kam zu mir, da sie sich ständig übergeben hat. Sie litt unter einer chronischen Übersäuerung.

Ständig musste Frauchen ihr in einem gewissen Stunden-Takt etwas zu fressen geben - auch nachts.

Bei ihr haben wir die Fütterung komplett umgestellt und ein paar Tricks eingebaut, so dass sich der Magen beruhigen kann und Kaya nicht so schnell in die Übersäuerung rein rutscht.

Wir konnten die Mahlzeiten-Anzahl runter schrauben und Kaya ist fitter denn je. 

Dies schrieb Frauchen bei google  

Unsere Hündin war sehr lange krank und hatte starke Probleme mit dem Magen. Seit wir den Futterplan von der Svenja haben, hat sie sich vollständig erholt und ist wieder top fit! Wir werden immer super beraten und man steht uns mit Rat und Tat zur Seite!

 

"Lucy", Border-Collie-Mix-Hündin, hat nun ihr Traumgewicht.

 

Die knapp 6-jährige Hündin Lucy kam zu mir, da sie an Übergewicht litt.

Es zeigten sich bei Ihrem Übergewicht bereits Auswirkungen. Die Gelenke und auch das Gangbild durch eine Problematik in der Hüfte, hatten bereits Veränderungen gezeigt - denn das Übergewicht drückte nun schon schwer auf die Gelenke. 

Das Fell von Lucy wirkte sehr matt und war sehr strohig anzufassen. Auch hatte Lucy überall kleine Pusteln. Hauptsächlich im Gesicht.

Der Familie erstellte ich einen Tagesrationsplan, an den sich die Familie strikt hielt. Nicht nur das Futter wurde umgestellt, sondern auch die Gassi-Gänge am Tag erweitert. 

Das Ergebnis erfreut einen sehr. Durch kleine Veränderungen in der Ernährung und dem Alltag hat Lucy hat nun endlich ihr Idealgewicht, ist aktiver denn je und auch die Problematik mit den Pusteln sowie Fell sind komplett weg. Durch die Abnahme konnte man auch der Überbelastung der Gelenke entgegen wirken.

 

"Hannes", kleiner Mix-Rüde, hat nun sein Traumgewicht.

Claudia Kramer Hannes vorher nacher

Resultat nach ca. 1 Jahr Beratung und Betreuung:

Hannes Frauchen schrieb:

"Nachdem im April 2013 bei unserem 10-jährigen Hund Hannes ein Lungentumor, ein zu großes Herz und eine Veränderung an der Milz diagnostiziert wurden und man uns eine OP mit anschließender Chemotherapie anbot, was wir selbstverständlich ablehnten, begaben wir uns auf die Suche nach Alternativen.
So kamen wir zu Svenja Kreß mit ihrem Laden „Dogs come In" in Donaueschingen. Hier fanden wir alles, was wir für eine gesunde Hundeernährung benötigen und hatten gleichzeitig das große Glück, dass sie uns auch als Ernährungsberaterin zur Seite stand. Svenja stellte dann einen Plan, speziell auf Hannes ausgelegt, auf, an den wir uns bis heute halten.
Nach dem ersten Diagnoseschock, wurden wir mit liebenswerter und sehr kompetenter Art und Weise unterstützt. Wir haben uns natürlich genau an ihre Vorgaben gehalten mit dem Erfolg, dass Hannes fast 2 kg abgenommen, im letzten Sommer sogar den Wettbewerb „Auch du dicker Hund" von Dogs come In hat und nach fast einem Jahr von der schrecklichen Diagnose nichts mehr zu merken ist. Hannes ist wieder ein lebensfroher und quietschfideler Hund, der es auch noch bzw. wieder schafft, mit seinem 4-jährigen Hundefreund um die Wette zu rennen und auch noch das Rennen gewinnt.
Ein ganz, ganz großes Dankeschön, Claudia & Hubert & Hannes".

 

"Manou", Neufundländer-Hündin , kratzt sich nicht mehr.

Symptome vor der Ernährungsberatung: heftiges Kratzen, stumpfes Fell, Allergie auf Haustaub und Futtermilben

Ernährungsberatung Manou Neufundländer

Resultat nach 1 Monat (nach der Ernährungsberatung):

Manous Frauchen schrieb: "Manou geht es viel besser mit dem neuen Futter. Ich habe das Gefühl, dass der Glanz in Ihrem Fell zurück kommt. Auch kratzt Sie sich kaum mehr. Am Anfang hat es etwas gedauert bis Sie das neue Futter akzeptiert hat. Jetzt frisst Sie es jedoch sehr gerne. Auch mit den Gemüseflocken. Auch die Leckerlies haben wir umgestellt und Sie bekommt hier jetzt nur noch Dinge aus reinem Fleisch." 

 

ZERTIFIKATE meiner Ausbildung

 Zertifikat Hundeernahrungsberaterin0001-1

Zusätzliche Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Hundeernährung:

März 2016: "Darm-Welten-Fleischfresser"

April 2015: "Hundezucht und Ernährung"

 

Buchbare Seminare:

Ihr seid eine Gruppe von Hundehaltern oder ein Verein und habt Interesse an einem Seminar mit eurem Wunschthema?                                                     

Gerne halte ich auch für dich im kleinen Kreis Seminare ab.                                         

Ob VOR ORT BEI EUCH oder im SEMINARRAUM in Donaueschingen.                                                                   

Nicht das richtige Thema dabei? Schlagen mir dein Wunschthema vor und ich schaue, ob ich für dich ein interessantes Seminar erstellen kann.

Sprechen Sie uns an!

 

Themenvorschläge für buchbare Seminare

                                                                                   

BRAINFOOD – der Hund ist, was er is(s)t!

Wie kann die Ernährung den Hund „entstressen“ und das Verhalten beeinflussen?

Welche Stresstypen gibt es? Wie kann ich evtl. Verhaltensmuster durch die Ernährung beeinflussen? Welche Hormone spielen dabei eine wichtige Rolle?

Fallbeispiel am leinenaggressiven oder pöbelnden Hund sowie deren positive Veränderung durch die richtige Ernährung.

BARF-SCHNUPPERSEMINAR

Gemeinsam erstellen wir mit vielen Hintergrundinfos eine Tagesration mit frischen Zutaten für Ihre Vierbeiner.

BARF – was ist das eigentlich? Wofür ist Barfen gut? Was kann aber auch beim „falschen“ Barfen passieren?

Seminargebühr beinhaltet die Erstellung eines 7-Tage-Barf-Plans für Ihren Vierbeiner.

HOMÖOPATHISCHE HAUSAPOTHEKE

Es werden homöopathische Arzneimittel besprochen, die als sog. bewährte Mittel zur Selbstbehandlung bei akuten Erkrankungen von Tieren & der Ersten-Hilfe bis zum Eintreffen beim Tierarzt gelten.

Sie können den Heilungsprozess erfahrungsgemäß fördern, wenn sie richtig eingesetzt werden. Möglichkeiten & Grenzen der homöopathischen Mittel werden besprochen.                  

DIAGNOSE SPONDYLOSE mit Folgeerkrankung ARTHROSE

Seminarabend über die Krankheit Spondylose. Spondylose ist „platt“ gesagt eine Verknöcherung der Wirbelsäule.

Wie genau sieht diese Verknöcherung aus? Was kann ich bei der Diagnose machen? 

Was sind deren Folgeerscheinungen und -erkrankungen?

Was kann ich mit Ernährung beeinflussen? Welche verschiedenen Therapieformen kann man zur Linderung ansetzen? 

Viele Erfahrungswerte werden besprochen, da der Hund der Referentin selbst von klein auf an Spondylose leidet.

VERHALTEN: BACH-BLÜTEN!

Themenabend über die Wirksamkeit und Anwendungen der Bach-Blüten mit dem Schwerpunkt Verhaltensauffälligkeiten. 

Bach-Blüten lösen körperliche und seelische Blockaden auf eine sanfte und nebenwirkungsfreie Art.

EFFEKTIVE MIKROORGANISMEN

Was können die kleinen Helferlein bei Tieren bewirken?                                                                                                    

Wie wirken die Mikroorganismen generell?                                                                                                               

Wie kann ich sie zur Unterstützung bei z.B. Magen-Darm-Problemen einsetzen?

GESUND DURCH DEN WINTER oder FIT IN DEN FRÜHLING

Dieser Vortrag richtet sich an alle Hunde- und auch Katzenbesitzer.

Der Winter oder Frühling steht vor der Tür - so kommen Sie und Ihr Vierbeiner gut durch die kommende Jahreszeit.

Säure und Basen - wie können wir z.B. den Stoffwechsel der Hunde "ankurbeln" und wieder auf Trab und ins Gleichgewicht bringen?

Wie den Problemen beim Fellwechsel entgegenwirken oder auch saisonalen Problemen wie Zecken oder Streusalz entgegen wirken?

Dieses Seminar wird zielgerichtet auf die entsprechende Jahreszeit ausgerichtet.

HILFE MEIN HUND IST ZU MOPPELIG

Warum ist mein Hund zu propper?                                                                                                                                            

Woran liegt das und was kann ich dagegen tun?                                                                                                                         

Was kann ich machen, damit sich mein Hund besser bewegt?                                                                                                      

 Wie kann ich einer Gewichtszunahme vorbeugen?

DIE ARBEIT V. TIERHEILPRAKTIKER & HUNDEERNÄHRUNGSBERATER

Informationsabend über die Arbeit des Tierheilpraktikers und die des Hundeernährungsberaters. 

Was kann man sich der Arbeit von THP und HEB vorstellen?                                                          

Wie können die Berater Tiere unterstützen?

Viele Fragen werden im direkten Gespräch beantwortet.

ERNÄHRUNGSTRICKS BEI ERKRANKUNGEN

Was kann man dem Hundefutter (kurzfristig) unterstützend hinzufügen, wenn der Hund z.B. Probleme mit den Gelenken oder dem Magen hat, mal unter Durchfall leidet oder aus dem Maul riecht, das Fell schuppig und matt wirkt oder er andere kleine Wehwechen hat?                                                                                                                              

Welche Ursachen kann es geben & welche Ergänzungen können bei chronischen o. akuten Erkrankungen sinnvoll sein?

Was muss man beachten, um eine dauerhaft negative Wirkung auf den Körper seines Hundes zu vermeiden?

IST FUTTER = FUTTER?

Vortrag über die Ernährung des Hundes & die Auswirkungen auf den Körper

Deklaration - Was steht auf dem Futter drauf und was ist tatsächlich drinnen?

Was benötigt der Hund eigentlich wirklich?

Welche Auswirkungen haben z.B. Übergewicht auf den Gelenkapparat des Hundes und wie kann ich das verhindern?

Was sind die Vor- und Nachteile von Trocken- und Nassfutter sowie Barfen? 

ZECKEN

Warum bekommt mein Hund zecken und der Nachbarshund evtl. nicht? Woran kann das liegen?

Was spielt ggf. der Säure-Basen-Haushalt für eine Rolle oder auch der Geruch des Tieres?

Welche Erkankungen können Zecken übertragen und was muss ich beim Biss beachten?

Lohnt sich eine Impfung?

Welche Abwehrmöglichkeiten gibt es – chemisch, naturell und homöopathisch?

SMOOTHIES

Gemeinsam werden in diesem Seminar verschiedene Smoothies zubereitet.

In Ruhe werden die einzelnen Komponenten erklärt und für was diese im Körper gut sind – dies gilt sowohl für den Hund wie auch für den Menschen.

Welche Smoothies kann man für welche Problematik einsetzen?

Bitte kleine Gläser zum Abfüllen der Smoothies mitbringen.

Mixer sowie Zutaten werden nach Absprache vom Seminarleiter mitgebracht.

ALLERGIEN

Hife mein Hund kratzt sich die ganze Zeit.

Woran kann das liegen?

Welche Symptome gibt es?

Allergien erkennen und dagegen arbeiten.

Sowohl naturheilkundlich sowie ernährungstechnisch gibt’s es tolle und verschiedene Ansätze, um den Hund eine allergiefreie Zukunft zu ermöglichen.

PRÄVENTION IST DIE HALBE MIETE!

(WOCHENEND-SEMINAR – Dauer ca. 12-14 Stunden)

Dieses Wochenend-Seminar richtet sich an alle Hundebesitzer, die präventiv ihrem Hund naturheilkundlich und ernährungstechnisch etwas Gutes tun wollen oder ihn auch bei Erkrankung bestmöglich positiv unterstützen wollen.

Inhalt Tag 1: 
Dieser Tag steht unter dem Motto „Ernährung und Naturheilkunde als Prävention für ein gesundes Leben“.
Fresstyp Hund
Fütterungsarten Trockenfutter, Nassfutter und Barf (Vor- und Nachteile, was ist für meinen Hund geeignet?)
Verhalten der Hunde in Kombination mit Bach-Blüten
Verhalten der Hunde in Kombination mit Ernährung
Konstitutionelle Homöopathie - wie kann diese den Hund ins Gelichgewicht bringen? 
Gesundes für Hund und Halter - was kann man sich präventiv mal Gutes tun?

Inhalt Tag 2: 
Dieser Tag steht ganz unter dem Motto „und wenn der Hund doch erkrankt oder bereits krank ist“.
An diesem Tag werden viele Fallbeispiele durchgenommen, die immer mehr auftreten: Spondylose, Arthrose, Übersäuerung, saisonale Probleme wie z.B. Zecken und Winterproblematiken, Adipositas, Magen-Darm-Erkrankungen, Zahnprobleme und Allergien.
Was kann man machen, wenn der Hund erkrankt? 
Was kann man als Therapieansatz dem Hund naturheilkundlich und ernährungstechnisch unterstützend zukommen lassen?

 

Die Vorträge sind auf ca. 2 Stunden ausgerichtet.

Mit ansprechender Power-Point-Präsentation werden die Themen euch nahe gebracht.

Das Equipment kann nach Absprache vom Seminarleiter gestellt werden.

Du bist an mehreren Themen interessiert? Gerne können wir auch ein 1-Tages-Seminar für dich und deine Freunde erstellen.

Preisstaffelung (Mindestteilnehmeranzahl 5 Personen):

5 Personen á 25€

6 bis 10 Personen á 22,50€

ab 11 Personen á 20€

ggf. fallen zusätzlich Anfahrtskosten an 

Tages- und Wochend-Seminare: Preis auf Anfrage

Buchungsanfragen bitte an hier oder Tel.: 0771-18593890

Ich freue mich, für dich und deine Freunde ein interessantes und individuelles Seminar zu halten.


Suche

Kontakt

Wir freuen uns auf Sie!

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 0771-18 59 38 90